Navigation

Kräuter-Toastbrot mit Lachs

Für 1 Cakeform à 28 cm Ergibt 1 Brot à ca. 14 Stück

Zutaten Vorteig

 
20 g Hefe
1 TL Zucker
0,5 dl Milch, lauwarm
1 EL Urdinkel-Vollkornmehl

Zutaten Hefeteig

2 Zweige Basilikum
4 Zweige  Petersilie
500 g Urdinkel-Vollkornmehl
2 TL Kräutersalz
180 g Joghurt nature
0,5 dl Olivenöl
  Mehl zum Formen

Zutaten Garnitur

 
100 g geräuchter Lachs, z. B. Limonen-Rauchlachs
250 g  Hüttenkäse
  Basilikum zum Garnieren

Zubereitung

  1. Für den Vorteig alle Zutaten glatt rühren. Ca. 15 Minuten stehen lassen, bis sich an der Oberfläche Bläschen bilden.
  2. Für den Hefeteig Kräuter fein hacken und mit restlichen Zutaten bis und mit Öl in eine Schüssel geben. Vorteig dazugeben. Alles zu einem elastischen Teig kneten. Mit einem feuchten Tuch bedeckt bei Zimmertemperatur ca. 1 Stunde auf das Doppelte aufgehen lassen.
  3. Teig auf wenig Mehl kurz durchkneten. Zu einer Rolle formen. In die Cakeform geben. Flach drücken. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.
  4. Backofen auf 200 °C vorheizen. Form auf einem Blech in die untere Ofenhälfte schieben. Ein zweites Blech direkt auf die Form legen. Brot ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen. Auf ein Gitter stürzen und auskühlen lassen. 4 Scheiben Toast mit Lachs, Hüttenkäse und Basilikum garniert servieren.

TIPP: Restliches Toastbrot z. B. für Croutons verwenden.

Zubereitungszeit ca.20 Minuten + ca. 1½ Stunden gehen lassen + ca. 30 Minuten backen

Pro Portion ca. 20 g Eiweiss, 10 g Fett, 29 g Kohlenhydrate, 1200 kJ/290 kcal

    Bio leistet einen wertvollen Beitrag an die Generation von morgen.