Navigation

Räucherforellen-Mousse

100 g  Lauch
1 dl   Rahm
1 Blatt Gelatine
200 g  Frischkäse nature
100 g Magerquark
2 geräucherte Forellenfilets
à ca. 100 g
2 Zweige Dill
1 TL Zitronensaft
  Kräutersalz
  Tabasco
  wenig Lauch für
die Garnitur
  Grissini nach Belieben

Vorspeise für 4 Personen

1. Lauch fein schneiden. Rahm aufkochen. Lauch beigeben und im Rahm weich kochen. Lauch pürieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Im Lauchpüree unter Rühren auflösen. Masse abkühlen lassen.
 
2. 150 g Frischkäse und Quark glatt rühren. 1½ Forellenfilets und Dill fein hacken und dazugeben. Masse mit Zitronensaft, Salz und Tabasco abschmecken. Restlichen Frischkäse mit dem Lauchpüree verrühren. Beide Mousses lagenweise in Gläschen schichten. Bis zum Servieren, aber mindestens 1 Stunde, kühl stellen. Nach Belieben mit restlichem Forellenfilet, Lauch und Dill garnieren. Mit Grissini oder Toastbrot servieren.

Zubereitung ca. 40 Minuten + mind. 1 Stunde kühl stellen

Pro Person ca. 18 g Eiweiss, 25 g Fett, 5 g Kohlenhydrate, 1300 kJ/300 kcal 

    GenM-350x49px.png
    Bio leistet einen wertvollen Beitrag an die Generation von morgen.